fis­ka­de­my

die Wis­sens­platt­form von fiskaly.

fis­ka­ly

Cloud-TSE imple­men­tie­ren

Imple­men­tie­rung

Auf dieser Seite haben wir Ihnen einen Über­blick zur Imple­men­tie­rung der fis­ka­ly Cloud-TSE in fünf Schrit­ten zusammengestellt.

Hier finden Sie, welche Punkte Sie beach­ten müssen. Diese erleich­tern die Imple­men­tie­rung und grei­fen mög­li­chen Feh­le­ren vor, die ein­fach ver­mie­den werden können.

Erste Schrit­te

Quick Start

Orga­ni­sa­tio­nen

Imple­men­tie­rung

Go Live

Erste Schrit­te

Anmel­dung bei fiskaly

Rufen Sie das fis­ka­ly Dash­board auf. Sie können sich mit Ihrem Google, Lin­kedIn, Micro­soft Konto sowie mit Ihrer E‑Mail Adres­se bei fis­ka­ly anmel­den. Im Anschluss an die Regis­trie­rung erhal­ten Sie eine E‑Mail, um Ihr Konto zu aktivieren. 

Beim ersten Login werden Sie auf­ge­for­dert, eine (Test-)Organisation anzu­le­gen. Füllen Sie dazu den Namen der Orga­ni­sa­ti­on (Schritt 1) sowie die Adress­fel­der aus (Schritt 2). Im letz­ten Schritt wird stan­dard­mä­ßig die Adres­se der Orga­ni­sa­ti­on hin­ter­legt. Zum Testen können Sie auch ohne die Rech­nungs­adres­se anzu­ge­ben die Orga­ni­sa­ti­on erstellen.

Kli­cken Sie zum Abschluss auf ‘Erstel­len’. Nun können Sie das fis­ka­ly System kos­ten­los testen. Das fis­ka­ly Dash­board Benut­zer­hand­buch finden Sie auf developer.fiskaly.com.

Quick Start

API testen mit Postman

Post­man ist ein belieb­tes Werk­zeug zum Testen von APIs. Eine intui­ti­ve, gra­fi­sche Benut­zer­ober­flä­che sowie gerin­ge Pro­gram­mier-Vor­kennt­nis­se sind Vor­tei­le vom Testen mit Post­man. Zudem werden durch­ge­führ­te Tests abge­spei­chert und sind wiederholbar.

So haben Sie die Mög­lich­keit unsere APIs im Detail zu testen und bekom­men einen guten Über­blick über die Zusam­men­hän­ge und Abläu­fe. Des­we­gen stellt auch fis­ka­ly Post­man Envi­ron­ment und Post­man Collec­tion zum Testen der fis­ka­ly API zur Ver­fü­gung. Stel­len Sie sicher, dass Sie immer mit der aktu­el­len Envi­ron­ment und Collec­tion testen. So wird gewähr­leis­tet, dass die letz­ten Updates abge­bil­det werden.

Die detail­lier­te Anlei­tung finden Sie auf developer.fiskaly.com > Quick Start.

Vor­be­rei­tung

Orga­ni­sa­tio­nen im fiskalyversum 

Die Gestal­tung des Orga­ni­sa­ti­ons­ma­nage­ments im fis­ka­ly System ist ein wich­ti­ger Bau­stein bei der Inte­gra­ti­on der fis­ka­ly Cloud-TSE. Über­le­gen Sie in einem ersten Schritt, wie Sie Ihre Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur am Besten bei uns abbil­den können. Beach­ten Sie, dass Sie in dieser Phase den zukünf­ti­gen Manage­ment­auf­wand im Betrieb bestimmen.

Da die Orga­ni­sa­ti­ons- und Kun­den­struk­tu­ren unse­rer Kunden sehr viel­fäl­tig sind, haben wir für Sie ein sehr fle­xi­bles und intui­ti­ves System ent­wi­ckelt, das es Ihnen ermög­licht eine sau­be­re Tren­nung von Kunden, Stand­or­ten und Hier­ar­chien abzubilden.

Auf der Seite fis­ka­de­my Seite Orga­ni­sa­tio­nen im fis­ka­ly System stel­len wir auch Best Prac­ti­ce Bei­spie­le zur Verfügung.

 

Info­box

Manage­ment API

Obers­tes Gebot bei der Imple­men­tie­rung ist, dass das POS-System am Laufen bleibt! fis­ka­ly stellt umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen und Res­sour­cen, die Sie bei der Imple­men­tie­rung unter­stüt­zen zur Ver­fü­gung. Die fis­ka­ly online Res­sour­cen stel­len wir Ihnen auf der Seite fis­ka­de­my Res­sour­cen aus­führ­lich vor. Dar­über hinaus ist es wich­tig zu ver­ste­hen, dass neben den tech­ni­schen Anfor­de­run­gen vor allem die recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen eine über­ge­ord­ne­te Rolle spielen.

Im opti­ma­len Fall wird unsere API so imple­men­tiert, dass der rei­bungs­lo­se Betrieb der Kasse jeder­zeit gewähr­leis­tet werden kann. Dabei gilt es einige Dinge zu beach­ten. Im All­ge­mei­nen hängt dies stark von der Kas­sen­ar­chi­tek­tur, der Fre­quen­tie­rung und dem Ein­satz­ge­biet der Kasse ab. Ein wei­te­rer Punkt ist, eine feh­len­de Signa­tur am Beleg bedeu­tet kei­nes­wegs, dass der Beleg nicht rechst­kon­form ist (siehe Punkt 7 AEAO zu § 146a). Die fis­ka­ly API muss jedoch so imple­men­tiert sein, dass jede Trans­ak­ti­on eine Signa­tur abfragt. In der Info­box Tipps aus der Praxis haben wir wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen für Sie kurz zusammengefasst.

Heiße Phase

Imple­men­tie­ren ins eigene System 

Obers­tes Gebot bei der Imple­men­tie­rung ist, dass das POS-System am Laufen bleibt! fis­ka­ly stellt umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen und Res­sour­cen, die Sie bei der Imple­men­tie­rung unter­stüt­zen zur Ver­fü­gung. Die fis­ka­ly online Res­sour­cen stel­len wir Ihnen auf der fis­ka­de­my Seite ‘Res­sour­cen’ aus­führ­lich vor. Dar­über hinaus ist es wich­tig zu ver­ste­hen, dass neben den tech­ni­schen Anfor­de­run­gen vor allem die recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen eine über­ge­ord­ne­te Rolle spielen.

Im opti­ma­len Fall wird unsere API so imple­men­tiert, dass der rei­bungs­lo­se Betrieb der Kasse jeder­zeit gewähr­leis­tet werden kann. Dabei gilt es einige Dinge zu beach­ten. Im All­ge­mei­nen hängt dies stark von der Kas­sen­ar­chi­tek­tur, der Fre­quen­tie­rung und dem Ein­satz­ge­biet der Kasse ab. Ein wei­te­rer Punkt ist, eine feh­len­de Signa­tur am Beleg bedeu­tet kei­nes­wegs, dass der Beleg nicht rechst­kon­form ist (siehe Punkt 7 AEAO zu § 146a). Die fis­ka­ly API muss jedoch so imple­men­tiert sein, dass jede Trans­ak­ti­on eine Signa­tur abfragt. In der Info­box Tipps aus der Praxis haben wir wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen für Sie kurz zusammengefasst.

Info­box

Tipps aus der Praxis

Fol­gen­de Tipps aus der Praxis haben wir für Sie zusammengestellt:

Time­outs setzen
Diese hängen stark von der Fre­quen­tie­rung der Kasse ab. Sie soll­ten als Her­stel­ler selbst ent­schei­den welche Time­out-Länge Sie für ver­nünf­tig erach­ten. Ein Request sollte in keinem Fall so lange geöff­net sein, dass der rei­bungs­lo­se Betrieb der Kasse gefähr­det ist.

Bitte beach­ten Sie, dass im Falle der Uner­reich­bar­keit der TSE, der Kas­sier­vor­gang nicht gestört wird.

Auto­ri­sie­rung
Die Auto­ri­sie­rung erfolgt initi­al über API Key und API Secret. Sie erhal­ten einen “access token” und einen “refresh token” über die Sie sich lau­fend neu auto­ri­sie­ren können. Soll­ten Sie in eine “401” Ant­wort laufen, auto­ri­sie­ren Sie sich über API Key und Secret ein­fach erneut.

Was tun, wenn die TSE nicht erreich­bar ist und ein Beleg unsi­gniert bleibt? Der Gesetz­ge­ber stellt im AEAO zu § 146a im Punkt 7 klar*:

AEAO zu § 146a, Nr. 2.1.6

7. Aus­fall der zer­ti­fi­zier­ten tech­ni­schen Sicherheitseinrichtung

7.1 Aus­fall­zei­ten und –grund einer zer­ti­fi­zier­ten tech­ni­schen Sicher­heits­ein­rich­tung sind zu doku­men­tie­ren (vgl. AEAO zu § 146a, Nr. 2.1.6). Diese Doku­men­ta­ti­on kann auch auto­ma­ti­siert durch das elek­tro­ni­sche Auf­zeich­nungs­sys­tem erfolgen.

7.2 Kann das elek­tro­ni­sche Auf­zeich­nungs­sys­tem ohne die funk­ti­ons­fä­hi­ge zer­ti­fi­zier­te tech­ni­sche Sicher­heits­ein­rich­tung wei­ter­be­trie­ben werden, muss dieser Aus­fall auf dem Beleg ersicht­lich sein. Dies kann durch die feh­len­de Trans­ak­ti­ons­num­mer oder durch eine sons­ti­ge ein­deu­ti­ge Kenn­zeich­nung erfolgen.

7.3 Soweit der Aus­fall ledig­lich die zer­ti­fi­zier­te tech­ni­sche Sicher­heits­ein­rich­tung betrifft, wird es nicht bean­stan­det, wenn das elek­tro­ni­sche Auf­zeich­nungs­sys­tem bis zur Besei­ti­gung des Aus­fall­grun­des wei­ter­hin genutzt wird. Die grund­sätz­li­che Beleg­aus­ga­be­pflicht bleibt von dem Aus­fall unbe­rührt, auch wenn nicht alle für den Beleg erfor­der­li­chen Werte (vgl. AEAO zu § 146a, Nr. 5.8) durch die zer­ti­fi­zier­te tech­ni­sche Sicher­heits­ein­rich­tung zur Ver­fü­gung gestellt werden. Die Beleg­an­ga­ben zu Datum und Uhr­zeit müssen in diesem Fall von dem elek­tro­ni­schen Auf­zeich­nungs­sys­tem bereit­ge­stellt werden.

7.4 Die Beleg­aus­ga­be­pflicht nach § 146a Abs. 2 AO ent­fällt ledig­lich bei einem voll­um­fäng­li­chen Aus­fall des Auf­zeich­nungs­sys­tems oder bei Aus­fall der Druck- oder Über­tra­gungs­ein­heit. Bei Aus­fall der Druck- oder Über­tra­gungs­ein­heit für den elek­tro­ni­schen Beleg muss das Auf­zeich­nungs­sys­tem i. S. d. § 146a Abs. 1 Satz 1 AO i.V.m. § 1 Satz 1 Kas­sen­SichV wei­ter­hin genutzt werden.

7.5 Der Unter­neh­mer hat unver­züg­lich die jewei­li­ge Aus­fall­ur­sa­che zu behe­ben, Maß­nah­men zu deren Besei­ti­gung zu tref­fen und dadurch sicher­zu­stel­len, dass die Anfor­de­run­gen des § 146a AO schnellst­mög­lich wieder ein­ge­hal­ten werden.

Go Live

Live­schal­ten

Im fis­ka­ly System ist die Stan­dard­ein­stel­lung der Test-Modus und die initia­le Akti­vie­rung der Haupt­or­ga­ni­sa­tio­nen in den Live-Modus erfolgt manu­ell. Folgen Sie hier­für den Schrit­ten im Dash­board oder wenden Sie sich an sales@fiskaly.com. Unter­or­ga­ni­sa­tio­nen können selbst­stän­dig live­ge­schal­ten werden. Die Res­sour­cen des Test- und des Live-Sys­tems sind nicht mit­ein­an­der ver­bun­den. Ände­run­gen im Test-System werden somit nicht in das Live-System über­nom­men und Sie können das Test-System wei­ter­hin als Sand­box verwenden.

Bei der Umstel­lung von V1 auf V2 müssen Sie keine neuen Orga­ni­sa­tio­nen anle­gen. Jedoch soll­ten Sie in jedem Fall die V1 Res­sour­cen deak­ti­vie­ren, um eine mehr­fa­che Ver­rech­nung zu ver­mei­den. Selbst­ver­ständ­lich können Sie wei­ter­hin auf die Daten der V1 Res­sour­cen zugrei­fen. Unter diese Link finden Sie mehr Infor­ma­tio­nen zum Umstieg auf V2.

* Haf­tungs­aus­schluss: Die ent­hal­te­nen Infor­ma­tio­nen auf dieser Web­site dienen all­ge­mei­nen Infor­ma­ti­ons­zwe­cken und bezie­hen sich nicht auf die spe­zi­el­le Situa­ti­on einer Ein­zel­per­son oder einer juris­ti­schen Person. Sie stel­len keine recht­li­che oder steu­er­li­che Bera­tung dar. Im kon­kre­ten Ein­zel­fall kann der vor­lie­gen­de Inhalt keine indi­vi­du­el­le Bera­tung durch fach­kun­di­ge Per­so­nen ersetzen.

Kas­sen­SichV — Blog

Blog­bei­trä­ge zum Thema

Bei­trä­ge zum Thema finden Sie in unse­rem Blog:

Kas­sen­SichV Blog

fis­ka­ly gratis testen 

Jetzt kos­ten­los fis­ka­ly Dash­board testen Über­zeu­gen Sie sich ein­fach selbst von fis­ka­ly und testen jetzt gratis unser Dash­board. In 3 ein­fa­chen Schrit­ten zum fis­ka­ly Das­board Test

Weiterlesen » 

Sales Team kontaktieren

und Ihren Ver­trag mit fis­ka­ly anfordern.