Part­ner­schaft der fis­ka­ly GmbH mit EFSTA:

effi­zi­en­te und kos­ten­güns­ti­ge Umset­zung der Kas­sen­si­che­rungs­ver­ord­nung

Ab Okto­ber 2020 müssen Kas­sen­sys­te­me gemäß der Kas­sen­si­che­rungs­ver­ord­nung ange­passt werden. Doch die damit ein­her­ge­hen­den Vor­schrif­ten und Her­aus­for­de­run­gen brin­gen für viele Unter­neh­men Hürden mit sich. Unter­neh­men pro­fi­tie­ren jetzt von einer neuen Lösung: durch die Part­ner­schaft der fis­ka­ly GmbH mit EFSTA ent­stand ein Kom­plett­pa­ket, das die Vor­schrif­ten der Kas­sen­si­che­rungs­ver­ord­nung erfüllt und abdeckt.

Elias Priesching

Elias Prie­sching

Sales Mana­ger

Obwohl die Kas­sen­si­che­rungs­ver­ord­nung bereits seit 1. Jänner 2020 offi­zi­ell in Kraft getre­ten ist,  müssen Unter­neh­men erst ab 1. Okto­ber 2020 ihre Regis­trier­kas­sen mit einer tech­ni­schen Sicher­heits­ein­rich­tung (TSE) aus­stat­ten, damit der Mani­pu­la­ti­ons­schutz der erfass­ten Daten gewähr­leis­tet ist und die Daten im Nach­hin­ein auch nicht mehr geän­dert werden können.

Die Her­aus­for­de­run­gen, vor denen Unter­neh­men nun stehen, können durch die Zusam­men­ar­beit der fis­ka­ly GmbH und der EFSTA gemeis­tert werden. Die Kom­bi­na­ti­on aus den inter­na­tio­na­len Fis­kal­lö­sun­gen und den umfang­rei­chen Ser­vices von EFSTA mit der Cloud-TSE von fis­ka­ly bietet eine umfas­sen­de und effi­zi­en­te Lösung der Kas­sen­si­che­rungs­ver­ord­nung und ermög­licht es zudem die Vor­schrif­ten geset­zes­kon­form abzu­de­cken.

Durch die Lösung von EFSTA können einer­seits unter­schied­li­che natio­na­le Fis­kal­vor­schrif­ten in einer stan­dar­di­sier­ten Schnitt­stel­le ver­ein­heit­licht werden und ande­rer­seits können Kas­sen­sys­te­me pro­blem­los in wei­te­re Länder aus­ge­rollt werden. Die umfang­rei­chen Funk­tio­nen und Ser­vices von EFSTA werden um die Vor­tei­le der fis­ka­ly Cloud TSE ergänzt.
 
Die fis­ka­ly Cloud-TSE ist eine zukunfts­ori­en­tie­re und inno­va­ti­ve Lösung, die im Ver­gleich zu einer Hard­ware-TSE viele Vor­tei­le mit sich bringt. Da die tech­ni­sche Sicher­heits­ein­rich­tung von fis­ka­ly cloud­ba­siert ist, kann die Kas­sen­si­che­rungs­ver­ord­nung zeit­ge­mäß umge­setzt werden. In wei­te­rer Folge kommt es zu einer enor­men Kos­ten­ein­spa­rung, da keine Hard­ware benö­tigt wird und somit keine teuren Inves­ti­tio­nen getä­tigt werden müssen. Sollte es zu gesetz­li­chen Ände­run­gen kommen, wird die TSE an die Ände­run­gen ange­passt damit diese immer die gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen erfüllt. Einmal zen­tral inte­griert, können über ein ein­fa­ches Soft­ware­up­date alle Kassen geset­zes­kon­form auf­ge­rüs­tet werden.
4hände fäuste

Über EFSTA:
EFSTA spe­zia­li­siert sich auf die Ent­wick­lung län­der­über­grei­fen­der Lösun­gen zur Fis­ka­li­sie­rung von elek­tro­ni­schen Auf­zeich­nungs­sys­te­men. Die Fis­kal­lö­sun­gen von EFSTA erfül­len natio­na­le und inter­na­tio­na­le Vor­schrif­ten und können durch eine stan­dar­di­sier­te Schnitt­stel­le pro­blem­los ver­ein­heit­licht werden. Durch die Inte­gra­ti­on kann man das Kas­sen­sys­tem ein­fach in wei­te­re Länder aus­rol­len und zudem die Markt­ein­tritts­zeit ver­kür­zen.